Hüttenzauber

Hüttenzauber

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Second Hand Tisch und neue Stühle aufpimpen



Diesen Tisch habe ich in der Rumpelkammer entdeckt. Dort erhält man günstig gebrauchte Möbel, Geschirr, Lampen und vielerlei anderes aus Haushaltsauflösungen.

Meine Tochter wohnt während ihrer Ausbildung in einer 1-Zimmer-Wohnung in der Stadt und hat nur wenig Platz.



Dieser Tisch ist eine Superlösung, da er zusammengeklappt nicht mehr Platz benötigt als eine Kommode. 

Mit wenigen Handgriffen steht er zum Essen, Lernen oder für Gäste  parat.










Das Holz ist Kiefer natur lackiert und sieht natürlich langweilig aus. Da hab ich mir überlegt, wie ich diesen Tisch aufpimpen kann.

Ich hab erst einmal begonnen den Lack herunterzuschleifen. Das Holz ist sehr gut erhalten und hat kaum Macken.
 



Hier sieht man gut den Vorher - Nachher Effekt.







 

Ich habe einen wasserlöslichen Lack in seidenmatt gekauft und zwar in türkis und in braun. Den Tisch habe ich umgedreht auf 2 Holzböcke gelegt, die Beine türkis gestrichen und die restlichen unteren Teile in braun.

Nach Trocknung habe ich eine 2. Anstrich in braun vorgenommen. An den Beinen aber nur so viel Farbe, dass der türkisene Grundanstrich noch etwas durchschimmert.
Wiederum nach der Trocknungszeit habe ich den Tisch auf die Beine gestellt und die Tischplatte in türkis gewalzt.





Nach erneuter Trocknung habe ich die Tischplatte braun gewalzt, aber nicht deckend, das ergibt dann diese Optik. Das durchschimmernde Türkis sieht super aus.



Nach Trocknung kann man mit einem ganz feinen Schleifpapier und Wasser die Oberfläche nochmals bearbeiten. So habe ich auch die Tischbeine nochmals geschliffen, dass die Kanten shabby türkis sind. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.


Im Möbelhaus habe ich noch 2 Klappstühle aus unbehandelten Buchenholz gefunden. Diese habe ich mit der gleichen Technik bearbeitet:


Da das Holz unbehandelt ist, konnte ich gleich mit lackieren anfangen.




    Erst türkis...


dann braun...






 
 





Auch hier wieder ein schönes Ergebnis:







 Ein braunes Stuhlkissen drauf und fertig...

Dieser Platz lädt doch ein zum Verweilen...

In unserer Werkstatt habe ich noch 3 Regalbretter gefunden, diese werde ich nun auch noch aufpimpen. Vielleicht finde ich ja noch passende nostalgische Regalbodenträger dazu und fertig sind praktische Bücherregale.



Kommentare:

  1. Ein umwerfendes Ergebnis. Mir gefällts und man sieht gar nicht mehr, dass es Kiefer war.
    Bis bald und liebe Grüße in den Sonntag von Stine

    AntwortenLöschen
  2. Danke, meiner Tochter hat es auch sehr gut gefallen. Ich habe sie damit überrascht. Liebe Grüße. Gabi

    AntwortenLöschen

Schaut in meinen Blog, ich freue mich über jeden Leser und natürlich auch jeden Kommentar und Gruß. Ich möchte euch hier Anregungen bieten für eigene Dekorationen und Ideen. Viel Spass beim Stöbern.