Hüttenzauber

Hüttenzauber

Samstag, 10. Januar 2015

Cookies - vielseitig und lecker


Ich werde immer wieder nach dem Rezept für meine leckeren Cookies gefragt.
Die schmecken einfach super, sind kinderleicht zuzubereiten und super haltbar.








Zutaten für Grundrezept:
220 g Zucker
15 g Honig
200 g weiche Butter
2 Eier
340 g Dinkelmehl
1 TL Natron
1 TL Vanillinzucker
zusätzlich für Kokosnuss-Cookies:
150 g weiße Schokolade
150 g Kokosraspeln
alternativ für Cranberrie-Cookies:
150 g weiße Schokolade
70 g Haferflocken
80 g Cranberries
oder alternativ für Cashew-Cookies:
150 g Vollmilchschokolade
70 g Haferflocken
80 g Cashewkerne 
















Zubereitung: 
Zucker und Honig in einer Rührschüssel vermischen, die weiche Butter unterrühren. 
Die  Eier hinzufügen und alles gut verrühren.
In einer zweiten Schüssel Mehl, Natron, Vanillinzucker und Kokosraspeln vermischen und zu der Buttermischung geben. 
Gut unterrühren, bis sich die Zutaten zu einem weichen Teig vermischt haben.
Die Schokolade in kleine Stücke hacken, zum Teig geben und kurz unterrühren.
Kugeln auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Abstand ca. 8 cm.

Bei 160 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.
Die Kugeln zerlaufen beim Backen zu Talern.





Die Cookies nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dies ist die halbe Menge des Rezeptes.





Hier seht ihr die komplette Menge aus einem Rezept.






Der Tisch ist gedeckt. Es wird zum Verweilen eingeladen.





Die Cookies können super aufbewahrt werden. Durch das verwendete Natron bleiben diese schön weich und trocknen nicht aus.





Ihr könnt eurer Fantasie freien Lauf lassen und Zutaten verwenden, die ihr besonders gerne mögt. Einfach das Grundrezept verwenden, eine Schokolade eurer Wahl und eine weitere Zutat, nachder ihr eure Cookies dann auch benennt.

Probierts einfach mal aus.

Gutes Gelingen.



Kommentare:

  1. hallo Gaby,
    Das schaut so lecker aus - und so ein schön gedeckter Tisch - da möchte man sich gerne hinsetzen und probieren.
    Vielen Dank fürs Teilen.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gaby,
    ich bin der absolute Keks-Fan und
    Dein Rezept ist natürlich in meinem Ordner gelandet!
    Die Fliegenpilze sind ja toll!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Gaby!
    Jammi, die sehen zum Anbeißen aus! Ich schreib mir das Rezept gleich ab ☺
    Hab einen schönen Sonntag und bis bald
    Ulli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Gaby,

    jetzt komm ich endlich mal in Deinen Blog rein. Das mit dem Google+ blick ich noch nicht so. Daher weiß ich auch nicht, wie ich mich bei Dir als Leser eintragen kann. Das hab ich bisher noch nie gemacht über Google+ sondern eher immer über die normale Followerliste.
    Vielleicht kannst Du mir ja da weiterhelfen.
    Denn ich finde Deinen Blog wunderschön und vorallem hat mich das letzte Bild hier sehr begeistert. Mal ganz abgesehen von den leckeren Keksen.
    Die Glasglocke - die ist ja der Hammer und auch das kleine Glasschälchen mit der Gebäckzange - wow. So schön alles !!!
    Du hast ein Händchen für das Schöne und das möchte ich gerne weiterhin sehen..

    Also, ich würde Dir gerne folgen.

    Hab einen schönen Sonntag und genieße das tolle Wetter heute :0(

    Es grüßt Dich ganz lieb

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  5. Hihi,

    hab es jetzt ganz anders gemacht.
    Hab Dich einfach auf meine Blogscrollliste gesetzt.
    So sehe ich jetzt immer Deinen aktuellen Post.

    Clever, gell?

    Grüß Dich

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  6. Die Kekserl sehen wirklich sehr gut aus! Auch die Tischdeko gefällt mir sehr gut. Ich hätte auch drei Fliegenpilze zu Hause, im Moment lagern sie im Keller. Ich hole sie eigentlich immer nur im Herbst heraus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Schaut in meinen Blog, ich freue mich über jeden Leser und natürlich auch jeden Kommentar und Gruß. Ich möchte euch hier Anregungen bieten für eigene Dekorationen und Ideen. Viel Spass beim Stöbern.