Hüttenzauber

Hüttenzauber

Mittwoch, 18. Februar 2015

Kamingeflüster


Da im Garten noch nicht wirklich etwas zu tun ist, habe ich mich kurz entschlossen unserer Kaminecke gewidmet. Diese brauchte eine Veränderung.


Ich habe im Baumarkt Verblendersteine gekauft, eine Schablone gemacht und die Steine schon mal auf dem Boden auf meiner Schablone arrangiert.


Mein Schatz hat sie mir dann an die Wand geklebt...


...und ausgefugt.


Die Wand drumherum habe ich gestrichen. Der Farbton heißt "sand".


Die Wand ums Eck rum habe ich auch mit "sand" gestrichen.
Nach kurzer Trockenzeit bin ich mit einer so verknüllten Lederwalze drüber. Diese habe ich auf einem Karton mit türkis, braun und gold eingefärbt.


Das ergab diesen schönen Effekt.



Diese Wand ist auf jeden Fall ein Unikat. Das braun und türkis sind ganz dezent, vom Gold habe ich mehr Farbe eingesetzt.




Zuvor habe ich meine Glasvitrine gestrichen. Diese war weiß und das fand ich inzwischen ziemlich langweilig.







Also habe ich dieser erst mal 
eine braune Schicht
verpasst...









 Die zweite Schicht trug ich in türkis auf, aber nicht mehr deckend, sondern nur einzelne Pinselstriche.
Für die dritte Schicht vermischte ich braun mit türkis und bekam so grün, das ich auch in Pinselstrichen auftrug, so dass immer noch braun und türkis sichtbar blieben.
Nach einem Tag Trockenzeit habe ich die Vitrine mit einem ganz feinen Schleifpapier nass geschliffen. Das ergibt einen schönen Effekt.



Am schönsten war natürlich das Einräumen und 
Dekorieren.
Vorne an die Glasböden habe ich Spitzenborden geklebt. Diese nehmen die moderne Schlichtheit und machen das ganze etwas nostalgisch.
So ist also eine Shabby Glasvitrine entstanden.





Vor der goldenen Wand ist das auf jeden Fall ein super Hingucker.
Sieht total anders aus als vorher.



Der Kaminofen mit dem sandfarbenen Hintergrund macht sich auch gut.
Am oberen Rand habe ich einen weißen Sockel gelassen. Das lockert das ganze etwas auf.

So ist  nun eine wirklich gemütliche Ecke entstanden. Vielleicht habt ihr ja auch so eine Ecke, die nach Veränderung schreit. Also ran an die Pinsel, solange noch Zeit (Winter) ist.


Sobald der Frühling da ist, hat der Garten mich wieder und da hält mich nichts mehr im Haus.

































Jetzt müssen wir uns abends nach getaner Arbeit nur noch die Zeit nehmen, diese Ecke zu genießen und uns am Kamin ein Gläschen aus unserer Barvitrine zu gönnen.

Werden so wohl die letzten Winterabende genießen...

Dennoch bräuchte das Frühjahr nicht mehr so lange auf sich warten zu lassen...


Vielen Dank fürs Reinschauen.

Habt eine schöne Woche.

Kommentare:

  1. Liebe Gabi,
    was für eine Arbeit und ein tolles Ergebnis! Sieht sehr gemütlich aus. Viele schöne Stunden vor dem Kamin und liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  2. Na du bist mal ein Feger... klebt sich eben mal Steine an die Wand ne! Mensch Gaby - das ist aber toll geworden und auf nen Baileys würde ich glatt mal vorbeihuschen! Bestimmt hast du für den Garten dann auch so tolle Ideen.. Bis bald und liebliche Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,
    das hast du toll hingekriegt. Schaut super aus. Auch die Wand ist hat richtig pepp bekommen.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Wow, mal eben Steine an die Wand gebracht, sieht super aus, auch Deine Vitrine. :-)
    l.g. Kerstin

    AntwortenLöschen

Schaut in meinen Blog, ich freue mich über jeden Leser und natürlich auch jeden Kommentar und Gruß. Ich möchte euch hier Anregungen bieten für eigene Dekorationen und Ideen. Viel Spass beim Stöbern.